WSC - Hauptsponsoren

 

  • Erzgebirgssparkasse
  • Klosterbrauerei Weltenburg GmbH
  • Adler-Apotheke Oberwiesenthal
  • Paper + Design GmbH tabletop
  • Bad Brambacher Mineralquellen GmbH & Co. Betriebs KG
  • KabelJournal® GmbH - Die Denkarbyter®

Offizielle Partner

FIS Sommer Grandprix NK-Herren

FIS COC-Ladiesjump 2017

  • Kurort Oberwiesenthal
  • Fichtelberg Schwebebahn
  • Bauer Tiefbau
  • Nickelhütte Aue
  • Cafe König
  • Jens Weißflog Appartmenthotel
  • Panorama Hotel Oberwiesenthal
  • Elldus
  • Fleischerei Drechsler
  • Huss Weihrichkarzle
  • Autohaus Buschmann
  • Kliniken Erlabrunn
  • mennekes
  • Drechslerei Schmiedel
  • Bäckerei Roscher
  • Musikhaus Korn
  • Volllast
 

Der WSC stellt sich vor

Um Leistungssport und zukunftsorientierte Nachwuchsarbeit zu vereinigen, wurde am 7. Oktober 2002 der Wintersportclub (WSC) Erzgebirge Oberwiesenthal e.V. gegründet. In der Nachfolge des einstigen SC Traktor und des heute noch aktiven Oberwiesenthaler SV 1990 wurde eine Basis für eine solide Spitzensportförderung geschaffen. Der WSC besteht aus derzeit vier Abteilungen, in denen Sportarbeit geleistet wird:

Dabei steht insbesondere die Schaffung einer breiten Basis an Nachwuchssportlern im Vordergrund. Die Realisierung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesstützpunkt Oberwiesenthal, dem Sportinternat und der Eliteschule des Wintersports Oberwiesenthal.

Wir haben es uns, wie es auch in unserer Vereinssatzung verankert ist, zur Aufgabe gemacht, die Traditionen des seit Anfang des 20. Jahrhunderts beginnenden organisierten Wintersports, einschließlich des Leistungssports, im oberen Erzgebirge fortzusetzen. Mit dieser Voraussetzung beginnen dann die besten Sportlerinnen und Sportler des Vereins ihren leistungssportlichen Weg und setzen die langjährige, erfolgreiche Tradition fort. Regelmäßig fahren Starter des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal bei Sachsen- und Deutschen Meisterschaften, aber auch Deutschlandpokal-Wettbewerben, Continental-Cups und Junioren-WMs vordere Platzierungen ein.

In Eigenregie und verantwortungsbewusst im Umgang mit finanziellen Mitteln schuf der WSC mit Biathlon-Schießstand und Loipenhaus eine moderne Wettkampfstätte - nicht nur zur Freude der derzeit etwa 320 Mitglieder.

Denkt man an die Aushängeschilder des WSC, die im Weltcup starten, dann sind Ski und Rodeln auf dem Dach Sachsens schon längst olympiareif. Behängt mit reichlich Edelmetall sind Claudia Nystad und René Sommerfeldt (beide Skilanglauf) sowie Tatjana Hüfner, Anke Wischnewski und Torsten Wustlich (alle Rennrodeln) von Olympia oder Weltmeisterschaften heimgekehrt.

Aber auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente wie Denise Herrmann und Monique Siegel (beide Skilanglauf), Eric Frenzel (NK) sowie Richard Freitag (Skisprung, SG Nickelhütte Aue) stehen in den Startlöchern, um vielleicht schon bei Olympia 2014 in Sotschi in die Fußstapfen einer Sylke Otto oder eines Jens Weißflog zu treten. Beide Mehrfach-Olympiasieger und -Weltmeister gehören ebenso wie Ex-Skilangläuferin Viola Bauer dem WSC als Ehrenmitglieder an.

Auf internationalem Parkett bewegt sich der WSC auch bei der Ausrichtung von Wettkämpfen. So fand 2003 der B-Weltcup in der Nordischen Kombination in Oberwiesenthal statt; im Dezember 2007 und März 2008 wurden die teils mit Gaststartern besetzten Deutschen Meisterschaften ebenfalls hier ausgetragen. Die Langlauf-Wettbewerbe im Sprint und in der Distanz lockten zahlreiche Zuschauer in die neue Sparkassen-Skiarena. Fester Bestandteil unseres Wettkampfkalenders sind auch die Sommerwettbewerbe an der Fichtelbergschanze, wie beispielsweise der FIS Sommer Grand Prix der Nordischen Kombination sowie der Alpencup im Skisprung/ Nordische Kombination. Das absolute Highlight wird jedoch vom 01. bis 09. März 2012 stattfinden, wenn zum ersten Mal die Senioren-WM im Skilanglauf in Oberwiesenthal ausgetragen wird.

Der Name Wintersportclub Erzgebirge Oberwiesenthal soll sich zu einem bekannten und geschätzten echt erzgebirgischen "Markenzeichen" entwickeln. Durch die hervorragenden sportlichen Ergebnisse unserer Sportlerinnen und Sportler wird der Name unseres Verein, unserer Heimatstadt und unserer Erzgebirgsregion in die ganze Welt getragen.

Seien Sie mit dabei!

Weitere Informationen zum Verein und zu den Abteilungen erhalten Sie unter den genannten Kontaktdaten.

Der WSC ist Mitglied im

Skiverband Sachsen e.V.
  • Förderung des Breiten-, Leistungs- und Wettkampfsports
  • Betreuung aller Skisportler und der Sportler anderer Schneesportarten
  • Durchführung der Ausbildung, Weiterbildung und Schulung der Mitglieder
  • Ausbildung und Prüfung von Skilehrkräften, Kampfrichtern, Tourenwarten und von Sportbetreuern in anderen Schneesportarten
  • Festlegung von Terminen für Skisportveranstaltungen sowie Veranstaltungen anderer Schneesportarten und deren Durchführung für alle Aktiven
  • Durchführung von Werbeveranstaltungen für den Skilauf und für andere Schneesportarten
  • Unterstützung bei der Schaffung und Erhaltung von Trainings-, Wettkampf- und Unterkunftsstätten
  • Erwerb und Besitz der zur Erhaltung seiner Aufgaben erforderlichen Einrichtungen

Der WSC ist außerdem Mitglied im

RBSV für Sachsen e.V.
  • Landesfachverband für die Entwicklung und Förderung der olympischen Sportarten Bob, Rennrodeln und Skeleton
  • Landesfachverband mit enger Zusammenarbeit mit den internationalen Verbänden FIL und FIBT
  • Landesfachverband mit großen sportlichen Erfolgen in Vergangenheit und Gegenwart
  • Landesfachverband als gemeinsamer Ausrichter vieler nationaler und internationaler Meisterschaften